Startseite
Produkte
Kontakt
Preise
Infos über Kaminholz
So finden Sie uns
Unsere AGB
Impressum

Unsere AGB



Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: "AGB") von Kaminholz-Heinrichsdorff Brombeerweg 49 26810 Westoverledingen.

Kaminholz-Heinrichsdorff wird vertreten durch den Geschäftsführer Hans-Arno Heinrichsdorff Brombeerweg 49 26810 Westoverledingen.

Diese AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Kaminholz-Heinrichsdorff und den Verbrauchern, die Waren von Kaminholz-Heinrichsdorff bestellen bzw. beziehen oder einen anderen beauftragten Betrieb angeliefert werden. Die Bestellung und der Vertrieb dieser Waren erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

§ 2 Angebot, Bestellung und Entstehen eines Kaufvertrages

Alle auf der Seite www.heinrichsdorff.de angebotenen Produkte können dort direkt bestellt werden.

Das Angebot auf unseren Seiten versteht sich vorbehaltlich unserer Liefermöglichkeit und ist stets freibleibend.

Eine Bestellung auf unseren Seiten ist freibleibend, es kommt kein Kaufvertrag zustande.

Ein verbindlicher Kaufvertrag kommt erst bei der Abholung der bestellten Ware oder bei Anlieferung zustande. Auftraggeber ist grundsätzlich der Rechnungsempfänger.

Bei Bestellungen auf Rechnung Dritter, gelten Besteller und Rechnungsempfänger gemeinschaftlich als Auftraggeber. Mit der Erteilung eines solchen Auftrages versichert der Besteller, dass ein Einverständnis hierfür vorliegt.

Bei Bestellungen mit Lieferung an Dritte, ist der Besteller der Auftraggeber. Erfolgt die Lieferung an Dritte zu deren Gunsten oder ist der Empfänger der Ware durch deren Inbesitznahme und weitere Verwendung in anderer Weise bereichert, so gelten Besteller und Empfänger gemeinsam als Auftraggeber. Mit der Erteilung eines solchen Auftrages versichert der Besteller, dass ein Einverständnis hierfür vorliegt.

§ 3 Abholung und Lieferung

Die Abholung erfolgt bei Kaminholz-Heinrichsdorff Brombeerweg 49 26810 Westoverledingen.

Die Lieferung erfolgt durch Kaminholz-Heinrichsdorff oder durch einen beauftragten Partner.

Der im Internet bei der Bestellung eingetragene Termin ist ein Wunschtermin und kein fest vereinbarter Liefertermin. Wir bemühen uns, Ihre Terminwünsche zu berücksichtigen. Ein endgültiger Liefertermin wird jedoch immer ausschließlich durch Rückruf von Kaminholz-Heinrichsdorff mit dem Kunden vereinbart und bestätigt.

Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante. Der Fahrer entscheidet vor Ort, ob eine Lieferung frei Hof möglich ist und ist bemüht, die Ware möglichst nach Kundenwunsch abzuladen.

Im Falle höherer Gewalt oder unter Umständen, die eine Ausführung eines Auftrages unmöglich machen oder erschweren, sind wir berechtigt von sämtlichen Aufträgen unter Ausschluß jeglicher Schadenersatzansprüche vom Auftrag zurückzutreten, den Auftragsumfang herabzusetzen oder den Auftrag zu einem späteren Zeitpunkt ab zu arbeiten. Eine vereinbarte Frist verlängert sich um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung durch den Auftraggeber ist jedoch frühestens zwei Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Störungen möglich. Eine Haftung durch Kaminholz-Heinrichsdorff ist ausgeschlossen.

§ 4 Widerrufsbelehrung

Ihnen steht hinsichtlich des Vertrages mit uns unter folgenden Maßgaben ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, sofern Sie bei Abschluss dieses Geschäfts als Verbraucher (d.h. nicht als Unternehmer) handeln. Ein Widerrufsrecht steht Ihnen allerdings nicht zu, soweit der Vertrag die Lieferung von geschüttetem Holz zum Gegenstand hat. Bei Verträgen über die Lieferung nicht geschütteter Ware steht Ihnen das Widerrufrecht außerdem nicht für die von uns auf Paletten gelieferte Ware zu, soweit die Ware von den Paletten abgestapelt wurde.

Für Ihr Widerrufsrecht gilt Folgendes:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kaminholz Heinrichsdorff
Brombeerweg 49
26810 Westoverledingen

kontakt@heinrichsdorff.de
Tel.04955 920280
Fax 04955 920250

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(Ende der Widerrufsbelehrung)

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Eigentumsvorbehalt

Der Kaufpreis wird bei Lieferung fällig und ist entweder durch Überweisung per Vorkasse oder in bar bei Lieferung zu bezahlen. Bis zur vollständigen Zahlung aller Ansprüche, verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des zuständigen Lieferanten.

§ 6 Haftungsbeschränkung

Gegenüber Verbrauchern haftet Kaminholz-Heinrichsdorff nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit maximal bis zum Wert der bestellten Ware.

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Dienstanbieter und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

§ 7 Datenschutz

Ihre zur Bearbeitung Ihrer Bestellung und Abwicklung des Kaufvertrages erforderlichen personenbezogenen Daten stellen Sie uns zur Verfügung. Ihre Daten werden wir zur Erledigung Ihres Auftrages nutzen und verarbeiten. Dabei richten sich unsere Datenschutzrichtlinien selbstverständlich nach den gängigen Gesetzen (BDSG, TDDSG).

§ 8 Gerichtsstand

Diese AGB unterliegen in Anwendung und Auslegung ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit dem keine zwingenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere Verbraucherschutzvorschriften entgegenstehen.

Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den Internationalen Warenverkauf vom 11. April 1998 ist ausgeschlossen.

§ 9 Salvatorische Klausel

Die Nichtigkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle unwirksamer Bestimmungen treten in erster Linie solche, die den unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am ehesten entsprechen. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Diese AGB treten ab dem 01.06.2010 in Kraft.

Haben Sie Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen?

Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.